23 Februar, 2017

Snackgesellschaft

Sie knabbern, knuspern und snacken den ganzen Tag.
Irgendeine Mami hat immer ein paar Zookekse, Gummibärchen, Lollis, Dinkeltaler oder manchmal geschnittenes Obst im Gepäck und verteilt es freudig an ihre Kinder und deren Spielgefährten.





Vor einigen Wochen, morgens im Kindergarten, wurde mir das ganz bewusst. Während sich das Zuckermädchen umzieht, nutze ich meine "freie Zeit" und sehe mich um.
Ihr kennt das: Jacke aus, Schuhe aus, Mütze, Handschuhe wegstecken, zwischendurch nochmal auf Toilette, Hausschuhe an, Hausschuhe wieder aus, weil sie auf einmal zu Leben erwachen und ein Rollenspiel mit Linki und Rechtsi vollzogen werden muss... Das dauert (und stresst und langweilt).
Ich stand mit dem Rücken an der Heizung gelehnt und sah mich gestressweilt im Vorraum um:

Ein süßes Mädel und ihre Mami saßen in meinem direkten Blickfeld. Das Mädchen zog sich müde einen Schuh aus und zerrte sich halbherzig die Mütze vom Kopf. Gleichzeitig jedoch plapperte Mami wohlwollen auf sie ein: Mami hat dir noch etwas zu essen eingepackt. Willst du noch ein Brot essen? Mami hat es klein geschnitten. Nach jedem Satz wanderte ein bemerkenswert akurat geschnittenen Stück Leberwurstbrot im weit geöffneten Mund des Mädels.

Zu dem Zeitpunkt war ich noch im sturen Beobachtungsmodus, gedanklich schon auf dem Weg zur Arbeit, mit einem Auge und Ohr noch im Rollenspiel von Linksi und Rechtsi.
Aber... hmm... Ich habe keinen Vorraum-Umziehsnack für das Mädel dabei.




Doch dieses Vorgehen konnte ich ab da täglich beobachten. Mami hatte immer einen Snack in der Tasche. Und auch im alltäglichen Leben wurde ich aufmerksamer: Im Hallenbad werden Amy und Kiara ständig aus dem Spiel gerissen und zum Apfelsnacken gerufen.
Ich habe kein Schwimmsnack dabei.
Im Balletkurs gibt es in der Pause Cracker für Lara und ihren Bruder Vincent.
Ich habe kein Balletsnack dabei.
Beim 40minutigen Kindertheater gibt es Bananenstücke und Salzstangen für Kilian.
Ich habe keinen 40 Minuten-Überbrückungs-Theater-Snack dabei... 
Auf dem Spielplatz sehe ich überall Muttis mit gefüllten Brotdosen und Snackpacks.
Und ich? 
Ja, ich trage einen Rucksack auf dem Rücken. Und in dem Rucksack zwei Tupperdosen. Mit Paprika, Gurke und Salzstangen befüllt. Ich muss! Ich fühle mich genötigt. Ich fühle mich unwohl, keine Snacks dabei zu haben und mich damit auffällig vom Mutterpulk abzugrenzen, obwohl ich weiß, dass wir nur eine kanppe Stunde verweilen werden.
Und während das Zuckermädchen lachend mit ihren Freunden von Snackdose zu Snackdose tänzelt und bei jeder Mami einen kleinen Snack bekommt, kann so auch ich meine Snackdose aus dem Rucksack holen und sie triumphierend auf meinen Schoss stellen.
Ja, kommt her, Kinderlein! Hier gibt es auch etwas. Ich bin eine gute Mutter und habe an den Snack gedacht!
Ich hätte lieber kein Spielplatzsnack dabei...





Fällt euch auch auf, dass unsere Kids immer und überall kauen? Ich schau kaum 5 Minuten weg, da kommt das Zuckermädchen schon wieder knabbernd oder lollileckend auf mich zu.Ich weiß, ich weiß, es ist nur gut gemeint, dass andere Mütter ihre Spielplatzsnacks auch mit meiner Tochter teilen. Doch ich hab ja nicht mal eine Chance, dankend abzulehen!

Und ich kann wirklich nicht von einer 5jährigen Zuckerschnute erwarten, dass ihr beim Anblick von Gummibärchen und Schokolade nicht das Wasser im Mund zusammen läuft und sie geistesgewärtig im Gedenken an das baldige Abendessen selbst den Kopf schüttelt.

Bentgo Box, perfekt für Schul- oder Kindergartensnacks

Ich hab nichts gegen gesunde (!) Snacks. Ganz im Gegenteil!
Snacks sind toll! Ich liebe bunt zusammengestellte Fingerfoods, Gemüsesticks und Obstteilchen.
Aber diese unkontrollierte rundumdieUhr-Zufütterung bereitet mir schon etwas Unbehagen. 

Und wenn ich weiß, dass wir einen langen Tag in nicht-unmittelbarer Nähe eines Kühlschrankes verbringen, habe ich ich die individuell gestaltete und dosierte Snackdose garantiert selbst eingepackt.
Dann machen wir zusammen ein Picknick auf einer Decke oder einem großen Badetuch. Das hat dann auch wieder etwas von einer gemeinsamen Mahlzeit.  


Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
Habt ihr gernen einen Sicherheits-Snack in der Tasche?
Werdet ihr gefragt, bevor euren Kids ein Snack angeboten wird?



Bin gespannt auf eure Meinungen!
Ich hol mir jetzt mal einen Snack!

Lieblingsgrüße!

20 Februar, 2017

Eulenmaske selber machen

In diesem Tutorial zeige ich euch, wie ihr eine süße Eulenmaske für eure Kids ganz leicht selber nähen könnt. 
Dazu braucht ihr nur ein bisschen Zeit und gar nicht viel Material. 



Du brauchst: 
Schnittmuster
1mm Filz in dunkelbraun
1mm Filz in hellbraun
1mm Filz in cremeweiß
1mm Filz in Orange
Vlieseline H250
Nähmaschine
Nähgarn
Klebstoff
Gummiband
eventuell Holzperlen



Schritt 1 - das Schnittmuster
Zuerst brauchst du das Schnittmuster, dass du dir bei mir als Freebie kostenlos herunterladen kannst. 
Klicke einfach HIER und drucke das PDF ohne Größenanpassung aus. 








Schritt 2 - der Zuschnitt
Auf dem Schnittmusterbogen findest du alle vier Schnittteile, die du entsprechend der Angaben auf dem Bogen zuschneidest. Du kannst deine Farbzusammenstellung natürlich anpassen, wenn es dir in anderen Farben besser gefällt. 
Du brauchst: 
die "Augenbrauen" - ein Mal aus hellbraunem Filz
die "Augen" - ein Mal aus cremefarbenen Filz
den "Schnabel" - zwei mal aus orangem Filz
das "Gesicht" - einmal aus dunkelbraunem Filz
Das Schnittteil "Gesicht" solltest du dir außerdem einmal aus Vlieseline H250 zuschneiden. Bebügle die Rückseite des Gesichts aus dunkelbraunem Filz für mehr Stabilität




Schritt 3 - Step für Step zur Maske
Jetzt geht es los! Positioniere zuerst das Schnittteil für die Augen auf dem Schnittteil für das Gesicht.  Verwende sparsam einen Klebestift, um beide Schnittteile etwas zu fixieren.
Dann befestigst du die Augen mit einem engen Zickzackstich auf dem Gesicht-Schnittteil
Anschließend kannst du die Augen ausschneiden


Nun sind die Augenbrauen dran. Positioniere sie ebenfalls auf dem Gesicht und fixiere sie ein wenig mit einem Klebestift. Einen leichten 3D Effekt erhälst du, wenn du die Augenbrauen leicht versetzt nach unten schiebst, so dass ein wenig von dem dunkelbraunen Filz hervorschaut. Fixiere das Schnittteil mit einem knappkantig gesetzten Dreifachgeradstich.


Jetzt wird der Schnabel fixiert. Dieses Schnittteil gibt es zweimal. Lege den Schnabel auf und unter die Maske und fixiere sie mit einem Klebestift. Mit einem Dreifachgeradstich hält der Schnabel auf der Maske.

Zum Schluss werden an Seiten Löcher für ein Gummiband eingestantzt. Hier kannst du einen einfachen Locher oder eine Reibahle verwenden. Das Gummiband kannst du mit hübschen Holzperlen sichern.





Fertig ist deine Eulenmaske!
Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen und Verkleiden!

Lieblingsgrüße!


________________
Material:
Filz, 1mm in verschiedenen Farben








17 Februar, 2017

Ein neuer Parka muss her...

Ihr erinnert euch vielleicht an meine ersten beiden Parka.
Zuerst gab es den kunterbunt gefütterten Lieblingsparka, dann folgte der Jeansfarbene Fahrradparka.
Ich liebe beide Jacken tierisch!

Klar, dass jetzt ein weiterer folgen muss!
Das Material liegt schon bereit.




Ich liebe es, wenn Jacken im Inneren noch ein Überraschung bieten. Diesmal sollen es Wale sein, die mich im Inneren der Jacke warm halten.
Dazu gibt es dunkelblauen Babycord als Außenhaut. Ich persönlich finde es immer ganz schön friemelig Cord hübsch zu vernähen. Aber das muss jetzt!
Diesmal werde ich auch nicht alleine nähen!

Diesmal habe ich nämlich ein paar weitere Mädels in den Parkabann ziehen können.
Wir scherzten erst, dass wir den nächsten Parka gemeinsam nähen, quer durch Deutschland und in die wunderbare Schweiz hinein...
Und nun entsteht gerade ein wunderbarer Plan, dass wir tatsächlich in den nächsten Wochen oder Monaten zusammen kommen und einen Parka nähen!
Ich bin total aufgeregt und drücke uns so die Daumen, dass es wirklich klappt, denn wir wohnen tatsächlich alle sehr weit voneinander entfernt.

Noch dazu sind es Mädels, die mir in meinem Bloggerleben wirklich sehr ans Herz gewachsen sind und ich bin so neugierig darauf, sie live kennen zu lernen!
Drückt uns die Daumen, dass es klappt!

Lieblingsgrüße!


___________________________________
Materialien:
über Stoffe.de
Wale

Feincord

Knöpfe

Reißverschluss

Paspelband

Kordel

14 Februar, 2017

Die Gewinner des DIY Lernkits!

Ich weiß, ich weiß ihr wartet schon auf die Auslosung der DIY Kits!
Ich wollte mich heute früh schon direkt an den Beitrag machen... aber dann kam das Frühstück dazwischen, dann ein bisschen Arbeit, dann der Alltag, dann das Leben!

Jetzt ist es endlich so weit! Ich sitze allein und in Ruhe auf dem Sofa und widme meine erste freie Zeit EUCH!


Bevor ich die Gewinner verkünde, die ich gerade per Zufallsgenerator ausgelost habe, möchte ich mich erst mal von Herzen bei euch bedanken für eure tolle Teilnahme und die vielen lieben Kommentare zu dem DIY Set!
Danke, Danke, Danke! Ich hab mich echt riesig darüber gefreut, dass das Gewinnspiel bei euch so gut ankam und jetzt wünschte ich, ich hätte nicht nur drei, sondern dreißig Sets zum verlosen.


Ich kann es aber drehen und wenden, wie ich will. Ich habe nicht genug Sets, um euch allen eines zu schenken.
Aber immerhin drei von euch dürfen sich demnächst über Post von mir freuen!







Übrigens...
Um die Spannung noch ein wenig und unnötig in die Höhe zu treiben, kann ich euch mitteilen, dass ich gesundheitlich wieder (fast) voll auf der Höhe bin!
Zuerst hat mich eine Blockade im Nacken körperlich regelrecht ausgeknockt. Kaum zu glauben, aber ich konnte nicht mehr hören und mich schwindelte es bei jedem Schritt, wegen einer lächerlichen Verspannung im Nacken!
Nachdem das durch Physiotherapeutische Hilfe nun wieder im Griff ist, hat mich eine Grippe umgehauen... pff... wenn schon, denn schon!
Bei Facebook und Instagram habt ihr mich kürzlich mit tollen Grippe-Hausmittel-Soforthilfetipps versorgt und die haben tatsächlich so klasse geholfen, dass ich mich am nächsten Tag zur Arbeit aufraffen konnte!
(Super fies aber echt hilfreich war bei mir: Warmes Bier mit Honig. Örgs, ist das ekelig! Aber ich glaube, das hat es gebracht!)

Also auch an der Stelle noch mal ganz lieben Dank!


So, jetzt reicht es aber echt, dass ich mit langweiligen Krankheitsgeschichten eure wertvolle Zeit verplempere!
Ihr habt vermutlich ohnehin bemerkt, dass ich euch mutwillig hinhalte, während ihr schon ungeduldig auf die Gewinnerbekanntgabe wartet, oder?












Die Gewinner der Sets sind:







Katja, Fiona (per Facebook) und Neko (per Blog), ihr dürft euch auf das DIY Kit freuen! Schickt mir doch eure Adresse, damit ich euch das Set bald senden kann! 
Juhuuu! Ich freu mich! 



Lieblingsgrüße!




______________
Und wer nicht weiß, worum es geht und mal schauen mag: 
Das Set gibt es HIER bei Amazon
Oder auch HIER direkt beim Franzis Verlag



13 Februar, 2017

Kostümparty Eule

Wunsch erfüllt! 
Mein großer großer zuckriger Eulenfan, darf nun endlich selbst eine Eule sein! 
Nachdem sie jedes Jahr zum Geburtstag eine große Kuscheleule bekommt, zahllose eulige Kleidung von mir erhalten hat und im vorletzten Jahr einen Eulengeburtstag feiern durfte, ist nun endlich auch der Traum von einem Eulenkostüm erfüllt. 







Klar, dass ich da nicht lange bitten musste, ob sie das Set mal anprobiert und wir ein paar Bilder knipsen!
Okay, ich muss sie eigentlich nie großartig bitten, wenn es um ein kleines Shooting geht. In ihrer momentanen Zukunftsvision sieht sie sich als Model unter Heidiklum-dschömini-nex-topmodel (oder als Ingenieurin mit einem Schreibtisch neben meinem... warten wir mal ab, was die Zukunft bringt)

Heute ist sie auf jeden Fall voll und ganz Eule.
Und das von Kopf bis Fuß in Handmade gehüllt.
Und dazu noch aus insgesamt günstigen Materialien!

Das braune Eulenkleid ist nach dem Schnitt Nika von meiner lieben Fusseline. Ergänzt um eine Glitzerapplikation und eine Eulenbauchtasche. Die Tasche ist, nach einer Idee vom Zuckermädchen, mit leichtem Volumenvlies gefüttert. "Eulen haben doch immer einen flauschigen Bauch".

Die orange Leggings ist ganz schlicht. Nach einem Freebieschnitt von meiner wundervollen Nemada genäht mit Gummibund am Bauch.

Die Flügel sind aus 1mm dickem Filz hergestellt und wurden mit Kamsnaps an den Ärmelbündchen und im Rücken befestigt. Sie lassen sich so ganz leicht abknöpfen und das Set aus Kleid und Leggins wird alltagstauglich! Jeah! Ein Mamipluspunkt für mich!
Hier habe ich mehrere Filzschichten übereinander gelegt und einzeln vernäht. Die offenen Kanten habe ich mit einem extrabreiten Schrägband verdeckt.






Die Eulenmaske ist ebenfalls aus 1mm dickem Filz hergestellt und hält mit einem einfachen Gummiband am Kopf. Zu der gibt es die Tage noch ein tolles Freebie mit Tutorial für euch! Allerdings muss ich mir da noch mal einen halben Tag freischaufeln, damit ich das für euch erstellen kann.

Ich bin ganz stolz auf das Eulenkostüm. Denn es ist ganz genau so geworden, wie ich mir das in meiner wirren Fantasie und mit meinen frevelhaften Skizzen ausgemalt habe.
Jetzt heißt es nur noch ausreichen Überredungskünste aufzubringen, damit das Zuckermädchen in den nächsten Tagen noch "normale" Klamotten tragen will.

Am liebsten würde sie direkt abheben!





Zeigt her, eure Kostüme!
Ich bin doch so neugierig!


Lieblingsgrüße
_____________________________________
Material:
Filz, 1mm

Jersey

Strass Eule

--> alles über Stoffe.de



10 Februar, 2017

Preparing Karneval... endlich Eule

Stellt euch das Zuckermädchen vor,
mit ihrem golden Haaren,
ihren großen blauen Augen,
ihrer so sanften und lieben Art.

Stellt euch vor, wie sie vor mir steht. Die eine Hand in die Hüfte gestemmt, an der anderen Hand den Zeigefinger erhoben, die Stirn kraus in Falten gelegt:
Mama! Seid meinem dritten Jahr frage ich dich schon immer wieder ob du mir mal ein Eulenkostüm nähen kannst. Seit meinem dirtten Jahr schon! Jetzt ist schon lange mein fünftes Jahr und ich war immer noch keine Eule an Karneval! 
Warum nicht? 


Ouh! Upsi.
Zeitmangel? Ne, wohl nicht, wenn sie nach zwei Jahren danach fragt?
Ideenmangel? Pfff... hallo? Pinterest, Instagram, eigene Fantasie?
Materialmangel? Wozu gibt es tolle Onlineshops?
Motivationsmangel? Hm... das lassen wir mal unkommentiert.

Da fällt mir also keine Ausrede mehr ein...  Und ich sage:
Mäuschen! Ich habe schon längst Stoffe bestellt und mir was ausgedacht! 
Warte mal ab! 



Material liegt jetzt tatsächlich bereit. Und sogar eine grobe Skizze existiert die ich euch aber aus zeichnerischem Fähigkeitsmangel vorenthalte.
Im großen und ganzen soll es eine Leggins, ein Kleid, eine Eulenmaske und natürlich Flügel geben... Hui... jetzt aber mal ran!

Habt ihr schon Kostümplane für Karneval?
Oder heißt es Fasching?


Lieblingsgrüße!

_____________________________________
Material:
Filz, Jersey, Strassapplikation - alles über Stoffe.de





07 Februar, 2017

Elektronik zum Anfassen - Lernset zum Gewinnen

Ha! Hättet ihr ehrlich gedacht, ich lasse euch leer ausgehen? 
Natürlich nicht! 

Meine DIY Kits, die ich vom Franzisverlag im Rahmen meine Zusammenarbeit zur Verfügung gestellt bekommen habe, möchte ich NATÜRLICH mit euch teilen! 


Drei Sets habe ich für euch an die Seite gelegt und möchte sie an euch verlosen. 
(Für alle, die gerade noch etwas verschlafen dreinblicken und sie fragen worum es geht. Hier habe ich von dem DIY Lernpaket berichtet, dass ich erstellt habe) 






  • Mitmachen darf jeder. Da ich den Versand selbst übernehme, wäre aber ein Wohnsitz in Deutschland wünschenswert.
  • Ihr nehmt per Kommentar teil. Und das sowohl hier, als auch auf Facebook. Schreibt mir einfach, wem ihr mit dem Set eine Freude machen wollt, oder ob ihr eure Physikgrundlagen vielleicht sogar selber auffrischen möchtet?
  • Ihr sichert euch ein Extralos im Lostopf, wenn ihr den Beitrag teilt.
  • Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 13.02.2017 um 23:59 Uhr.
  • Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen ab dem 18. Lebensjahr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass ich euren Namen im Gewinnfall veröffentlichen und eure Kontaktadressen an den Sponsor weitergeben darf. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Schaut bitte unbedingt selbst in den Blog, ob ihr gewonnen habt! 





Viel Glück bei der Teilnahme! 

Lieblingsgrüße!



______________
Und wer nicht abwarten mag: 
Das Set gibt es HIER bei Amazon
Oder auch HIER direkt beim Franzis Verlag