05 Dezember, 2016

Es gibt da ja so zwei Arten von Menschen.
Die einen lieben Handtaschen
Mit langen Schultergurten oder kurzen Riemchen oder ganz ohne Bändel. Große oder kleine Taschen, gerne auffällig aus tollen, handschmeichelnden Stoffen, aber meist ohne System befüllt. Sie passen perfekt zu dem tollen Lippenstift und geben ein extra weibliches Gefühl.
Unkomplizierte Menschen mit einem großen Herz und viel Freude am Leben.

Dann gibt es da die anderen.
Die lieben Rucksäcke.
Große, geräumige, praktische Rucksäcke mit vielen, vielen Taschen, die alle ihre Bestimmung haben.
Schnell und lässig, werfen sie den bepackte Rucksack über die Schulter. Er ist passend zu dem sportlichen Outfit aus Jeans, grauem Hoodie und bunten Sneakers.
Unkomplizierte Menschen mit einem großen Herz und viel Freude am Leben.


Nein, das ist natürlich Blödsinn.
Aber trotzdem konnte ich mich diesmal nicht zwischen Rucksack und Tasche entscheiden. Deshalb hab ich mir einfach beides genäht.




Mit einem ganz einfachen Trick kann ich aus der Tasche mit einem Handgriff einen Rucksack zaubern.  
Einen super tollen Stand hat der Rucksack auch. Durch das verwendete vegane Leder am Taschenboden und im unteren Bereich der Tasche, ist der Rucksack richtig stabil. 


Das vegane Leder (colartex) habe ich von Makerist zum Testen bekommen. Ich war total gespannt, wie sich das Material verarbeiten lässt und wollte es gleich ausprobieren. Ich möchte euch darüber ein bisschen berichten.



Das vegane Leder aus Zellulose und Latex fühlt sich erstmal sehr pappähnlich an. Es ist richtig fest aber bringt tolle Farben mit, die sich durch das Färben von Hand immer leicht voneinander unterscheiden und eine total spannende Färbung mitbringen. 
Die ungewöhnlich Festigkeit hat mich erst mal etwas verunsichert. Aber durch fleißiges Kneten, Bügeln, Kneten und nochmal Bügeln habe ich eine weichere Struktur hervorgezaubert. 
Ich denke beim nächsten Mal werde ich das Material auch noch einmal Waschen oder zumindest anfeuchten, um mir das Kneten zu erleichtern. 

Die Verarbeitung war stellenweise etwas schwierig, da man, wie auch bei nicht-veganem Leder ein paar Sachen beachten muss. 


So sollte man beim Abstecken besser keine Nadeln, sondern Klemmen verwenden, damit keine Löcher im Material verbleiben. 
Ledernadeln waren bei mir nicht notwenig, sind aber sicher keine schlechte Idee. Außerdem wird empfohlen, dass Leder vor dem Verarbeiten durch Bügeln mit einem Backpapier etwas ausbluten zu lassen und ein späteres Verfärben zu verhindern. 

Das Material war beim Verarbeiten etwas sperrig, aber ich kann mir gut vorstellen, dass vorherigen Waschen das Verarbeiten noch etwas erleichtert. Ich werde das auf jeden Fall noch mal ausprobieren. 

Aber jetzt noch mal zurück zum Rucksack und den ganzen einfachen Trick, mit dem er zur Tasche wird.




Das Geheimnis sind einfach nur vier Ösen an den Seiten und am Taschenboden und eine Durchgangschlaufe auf der Rückseite des Rucksacks. Nutzt man die beiden oberen Ösen hat man - zappzerapp - eine Tasche. Werden die unteren Ösen verwendet und das Gurtband durch die Durchgangsschlaufe verwandelt sich die Tasche - zappzerapp - zu einem Rucksack.


Habt ihr das neue bunte vegane Colartex auch schon entdeckt und ausprobiert?

Lieblingsgrüße

_______________
Schnitt: Eigenkreation mit einem kleinen Trick
Colartext: über Makerist
(Das vegane Leder wurde mir von Makerist zum Testen zur Verfügung gestellt, das hat jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung.)

30 November, 2016

parkaparkaparka - Was ist dein Lieblingsschnitt? (GEWINNSPIEL!)

Jeder hat ja so ein paar Lieblingsschnittmuster in seinem Repertoire.
Die gehen einfach immer.
Entweder sind sie schnell und einfach genäht, sitzen einfach perfekt oder sie sind unglaublich wandelbar.
Oder im Besten Fall alles auf einmal!


Der WindundWetterparka von Lotte und Ludwig hatte bereits einen Lieblingsschnitt-Status, bevor ich ihn überhaupt genäht hatte! Die vielen Designbeispiele auf den verschiedenen Blogs und im Social Media haben mich geradezu dazu gedrängt, mir das Ebook auch zu kaufen.

Lotte und Ludwig war mir schon vorher ein Begriff, denn mir gefielen immer schon die Namen, die sie ihren Ebooks gibt. Milchmädchen, Draußenkind und Zappelphillip. Allein das ist schon ein Grund für mich, einfach mal genauer hinzuschauen.



Lieblingsteil - Bicycle


Die Schnittdesigns von Svenja haben allesamt einen leichten Retrolook. Das gefällt mir sehr.
Der Windundwetter Parka bringt auch bei mir eine Erinnerung an Kindheit mit sich. Ehrlich gesagt an die Kindheit meiner Mama. Ich sah sie auf einigen alten Fotos mit einem tollen Parka, und war schon leicht unzufrieden, dass sie diesen nicht aus den späten 70ern gerettet und mit in die Gegenwart getragen hat.

Der Parka bringt einiges an Variation mit. Mit oder ohne Futter und je nach verwendetem Material kann man ihn im Grunde für jede Jahreszeit nähen. Kurz oder Lang und mit verschiedenen Taschenvarianten und dazu mit einem super toll verarbeitetem Reißverschluss, der immer ein: "Waaaaas? Den hast du selbst genäääääht? Ne oder?" mit sich bringt.






Kennt ihr den Schnitt bereits? Seid ihr ein wenig auf den Geschmack gekommen und möchtet den Windundwetter Parka selbst einmal ausprobieren?

Zusammen mit Lotte und Ludwig darf ich auf Bunteknete eines der tollen Ebooks Windundwetter Parka an euch verlosen.

So macht ihr beim Gewinnspiel mit: 


  • Mitmachen kann jeder der Fan von Bunte Knete und Lotte & Ludwig ist. 
  • Ihr nehmt per Kommentar teil. Und das sowohl hier, als auch auf Facebook. Schreibt mir einfach, wie ihr euch euren persönlichen Parka vorstellen würdet.
  • Hinterlasst mir eine Emailadresse oder eine andere Kontaktmöglichkeit.
  • Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 05.12.2016 um 23:59 Uhr.
  • Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen ab dem 18. Lebensjahr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass ich euren Namen im Gewinnfall veröffentlichen und eure Kontaktadressen an den Sponsor weitergeben darf. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.


Svenja und ich freuen uns auf eure Teilnahme!



Lieblingsgrüße!

29 November, 2016

Kreative Kinder - Auf Entdeckungsreise durch die Welt

Wir basteln so gerne zusammen!
Meist haben wir eine Idee oder lassen uns inspirieren, besorgen uns das Material und arbeiten zusammen. Das Zuckermädchen folgt meinen Anleitungen, darf aber selber ausführen und umsetzen, was sie mag.

Aber ich bin ganz ehrlich!
Noch schöner ist es, wenn das Mädchen sich aus ganz eigener Intention Stifte und Papier holt und mit dem Malen beginnt.





Aber nicht, weil ich dann die Zeit, in der sie kreativ ist, tatsächlich ganz für mich allein habe...
nagut... 
das ist auch ein Grund... 
ein bisschen vielleicht....

Mich macht es unglaublich stolz zu sehen, wie sie mit ganzer Konzentration und leicht schief gelegtem Kopf ein Bild aus ihren Gedanken formt und es auf das Papier bringt.
Meist kann sie dazu eine tolle Geschichte erzählen. Oft hat jede noch so kleine Einzelheit auf dem Bild eine wichtige Bedeutung.

"Ich hab dir einen blauen Pullover gemalt, weil Blau doch deine Lieblingsfarbe ist."
"Ich habe ein Pferd in unseren Garten gemalt, dann brauchst du auf dem Bild nicht mehr den Rasen mähen."
"Die dicken Striche an dem Bäumen sind Raupen, aus denen Schmetterlinge werden"  
"Ich habe dich ganz nah an mich gemalt, weil wir uns lieb haben." 

Fantasievolle Kinderkunst und ihre Geschichten dahinter sind einfach so unglaublich! Besonders, weil man auch daran erkennt, wie sie die Welt entdecken uns sie sich selber erklären.





Gerade haben wir das aktuelle Gewinnspiel von Smarties im Netz entdeckt. In regelmäßigen Abständen veranstaltet Smarties Aktionen, die die Kinder zum Malen und Basteln animieren sollen. Ihr erinnert euch vielleicht, dass ich vor einiger Zeit im gleichen Zusammenhang ebenfalls Kreativwettbewerbe mit Smarties veranstaltet habe? Damals haben wir zusammen mit euch Fantasietiere gebastelt und uns als wilde Tiere verkleidet.

Jetzt startet Smarties ein neues Gewinnspiel! Die Kinder sollen auf Entdeckungsreise durch die Welt gehen und ihre Erfahrungen und Erlebnisse aufmalen. Spannend, finde ich das!
Kinder sind doch von Natur aus sehr neugierig und wollen alles wissen, was in unserer bunten Welt vor sich geht:
Woher kommt mein Lieblingstier? Sehen Menschen in einem anderen Land anders aus? Feiern alle Menschen Weihnachten?  Steht die Welt in Australien auf dem Kopf?
Da ist es doch mal eine tolle Idee, der Antwort auf die vielen Fragen malerisch auf den Grund zu gehen, oder?

Auch das Zuckermädchen
 war angetan.
"Eine Reise durch die Welt? Oh, da weiß ich schon was ich male!" sagte sie und zack war sie verschwunden...




Da der Aufwand, diesmal selbst ein Malwettbewerb zu veranstalten in der Vorweihnachtszeit einfach viel zu groß ist (und ich mir selbst mehr Qualitytime und Achtsamkeit versprochen habe), gibt es diesmal keine große Kreativaktion auf Bunteknete.com. Ich hoffe ihr seht mir das nach? 

Trotzdem möchte ich euch auf jeden Fall auf das Gewinnspiel von einem meiner liebsten Sponsoren Smarties hinweisen!  Klickt hier für die wichtigsten Informationen dazu. Und schaut euch auch die Gewinne an! Es gibt Wochen- und Monatsgewinne und einen super Hauptgewinn! Ein Wochenende in meiner deutschen Lieblingsstadt. Da lohnt sich die Teilnahme meiner Meinung nach schon sehr!

Außerdem haben Smarties und ich demnächst noch eine kleine Überraschung für euch! 

Aber jetzt linse ich mal ins Kinderzimmer und schaue, wie das Zuckermädchen dort auf kreative Entdeckungsreise geht.
Mögt ihr später auch ihr fertiges Werk und ihre Geschichte dazu sehen? Dann frag ich sie mal. 


Lieblingsgrüße! 





23 November, 2016

doloresdoloresdolores - Was ist euer Lieblingsschnitt? (GEWINNSPIEL! und Gewinner)

Jeder hat ja so ein paar Lieblingsschnittmuster in seinem Repertoire.
Die gehen einfach immer.
Entweder sind sie schnell und einfach genäht, sitzen einfach perfekt oder sie sind unglaublich wandelbar.
Oder im Besten Fall alles auf einmal!


Die Bluse Dolores ist definitiv eines meiner persönlichen Lieblingschnitte.
Der Schnitt ist vom Milchmonster, aka Toni, die auch zu meinen Favorites gehört, was Damenschnitte angeht. Das hat sie einfach drauf! Und da ich in ihrem Probenähteam auch gelegentlich aktiv bin, weiß ich, dass sie in jeden Schnitt wirklich Herz und Seele steckt!




Dolores hat mich ehrlich gesagt total überrascht.
Ich bin ja so gar nicht der Blusentyp, aber mit Dolores ist das irgendwie anders.
Es gibt sie in drei Grundversionen, sprich als Hemd, Kleid und als Umstandsversion. Toni achtet dabei auch immer auf Anpassungsmöglichkeiten für große Oberweiten, lange Beine oder andere Figurtypen.
Dolores kann man mit Hemdenärmeln, 3/4 Ärmeln oder kurzen Ärmel, mit Puffärmel oder normalen Ärmeln nähen. Man kann einen klassischen Hemdkragen oder einen Stehkragen nähen und zwischen Manschetten und Gummibund am Ärmelsaum wählen. Alles dabei also!
Zugegeben auf den ersten Blick eine kleine Herausforderung, aber mit etwas Konzentration und der tollen, detaillierten Anleitung schafft das jeder!






Kennt ihr den Schnitt bereits? Seid ihr ein wenig auf den Geschmack gekommen und möchtet Dolores selbst einmal ausprobieren?

Zusammen mit Toni von Milchmonster darf ich auf Bunteknete eines der tollen Ebooks Dolores mit seinen vielen wunderbaren Varianten an euch verlosen.
So macht ihr beim Gewinnspiel mit: 


  • Mitmachen kann jeder der Fan von Bunte Knete und Milchmonster ist. 
  • Ihr nehmt per Kommentar teil. Und das sowohl hier, als auch auf Facebook. Schreibt mir einfach, wie ihr euch eure persönliche Dolores vorstellen würdet.
  • Hinterlasst mir eine Emailadresse oder eine andere Kontaktmöglichkeit.
  • Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 28.11.2016 um 23:59 Uhr.
  • Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen ab dem 18. Lebensjahr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass ich euren Namen im Gewinnfall veröffentlichen und eure Kontaktadressen an den Sponsor weitergeben darf. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.


Toni und ich freuen uns auf eure Teilnahme!



Lieblingsgrüße!

P.S.:
Das Schönste an Gewinnspielen ist... natürlich euch eine Freude machen zu können. Außerdem freue ich mich aber immer riesig, darüber, dass auch im Blog kommentiert wird. In Zeiten von schnelllebigen Social Medias, wie faceboook und instagram, habe ich immer die Befürchtung, dass das Blogleben bald ausstirbt. Schön, dass ihr alle noch da seid! <3

Jezt aber: Der Gewinner des Ebooks Lady Serena ist:

Debby!
Bitte melde dich schnell bei mir, per PN oder per Email, damit wir dir dein Ebook zukommen können lassen. 

19 November, 2016

Da kommt was - Aufregung

Seit Anfang des Jahres übe ich mich in Geheimniskrämerei.
Da war ein Verlag, der auf mich zu kam und da war ein Projekt, dass die richtige Person suchte, um es umzusetzen.
Eine kleine, überdrehte und aufgeregte Stimme in mir rief:
Nicht lange drüber nachdenken... mach es! Los! Los! Los! Tu es!

Also hab' ich tatsächlich gar nicht lange nachgedacht und mit kribbelnden Fingern einen Vertrag unterschrieben.





Für mich war es absolut ein Sprung ins sprichwörtliche kalte Wasser. Am Anfang bastelte, übte, probierte ich ganz heimlich, denn die überdrehte und aufgeregte Stimme wurde langsam etwas unsicher:
Was ist, wenn's doch nichts wird?


Oh upsa! Da hab ich vorher noch gar nicht drüber nachgedacht. Also hab ich es einfach erstmal für mich behalten. Nach den ersten funktionierenden Steps überrannte mich eine Flut der Zuversichtlichkeit und ich erzählte ein paar lieben Freunden von meinem Experiment.
Wisst, ihr... ich glaube ich schreib ein Buch.. oder sowas Ähnliches.






Genau genommen ist es übrigens ein DIY-Kit. Mit viel bunter Knete und kindgerechtem Fachwissen.

In den vergangenen Monaten teilten wir uns Esstisch, Herd und Ablageflächen mit bunten Knetekugeln, Kabeln und Lämpchen. Statt Suppe oder Kartoffeln wurde Knete gekocht. Und auch ein Fach im Kühlschrank beherbergte farbenfrohe luftdichte Kunststoffbehälter gefüllt mit der formbaren Masse.
Es türmte sich bunt und wild und farbenfroh und technisch... auch in meinem Kopf!


Jetzt ist der Kühlschrank wieder frei, der Kochtopf wieder sauber und der Esstisch befreit von trockenen Knetekrümeln. Der Kopf ist noch etwas konfus...

Bald kann ich euch mehr zeigen!


Hibbelige Lieblingsgrüße!


17 November, 2016

Drehkleid für Winterprinzessinnen

Schnee und Frost auf dem Rasen im Garten kündigen den Winter an. 
Es wird kalt und wir brauchen deshalb dringend ein Drehkleid für Winterprinzessinnen. 

Der Schnitt war schnell klar. Es muss ein weitschwingendes Drehkleid sein, denn damit kann man richtig toll mit seinem unsichtbaren Prinzen tanzen. 

Auch bei den Farben mussten wir nicht lange überlegen.  Winterprinzessinnen tragen kein sommerliches Gelb, frühlingshaftes grün oder herbstliches Braun... 






Bei Makerist haben wir uns unsere Lieblingsstoffe im Warenkorb kombiniert. Rosa, Lila, Altrosa und Weiß. Mit ganz dezenten und richtig schicken Mustern.
Eine Plotterdatei schlüpfte auch mit in den Einkaufswagen.
Als die Stoffe hier im Winterwunderland ankamen, war ich so im Mädchenfarbenrausch, dass ich den geplanten Zuschnitt ganz falsch anfing. Denn eigentlich sollte das Oberteil doch weiß werden. (pfff... ja klar... tolle Idee, Mama... weißes Oberteil, bei ner Schoko- und Kakaoschnute? Und das im weihnachtlichen Schokoüberangebot? Das kommt immer gut!)

Aber jetzt bin ich hingerissen von dem Winterkleid und sehe sie damit auch schon unterm Weihnachtsbaum tanzen!






Ich habe nicht nur den Rockteil gepatcht, sondern auch die Außenkapuze, sowie die Stulpen geteilt und aus verschiedenen Stoffen zusammengesetzt. Außerdem gibt es an beiden Ärmeln ein highlightendes (ich bin die Neologismus-Queen) Detail. In die Kapuze habe ich ein Stück Spitze eingearbeitet.

Ja, lieber Winter. Outfittechnisch sind wir bereit um mit den Schneeflocken zu tanzen.
Komm nur.


Lieblingsgrüße

_________________________
Materialien - alles über Makerist:
uni rosa - uni weiß - altrosa Streifen - altrosa Zauberwald - lila Sternenpower
Plotterdatei: autumnfox
Schnitte:
Kleid: Lottis Drehkleid
Stulpen: Winterfit
Haarband: Eigenkreation
Schuhe: Second Hand <3

15 November, 2016

Serenaserenaserena - Was ist dein Lieblingschnitt? (GEWINNSPIEL)

Jeder hat ja so ein paar Lieblingsschnittmuster in seinem Repertoire.
Die gehen einfach immer.
Entweder sind sie schnell und einfach genäht, sitzen einfach perfekt oder sie sind unglaublich wandelbar.
Oder im Besten Fall alles auf einmal!


Der Hoodie Lady Serena ist ebenfalls eines meiner liebsten Wiederholungstaten!
Der Schnitt ist von Mialuna, alias Maria Ludwig.
Ich mag ihre Schnitte unheimlich, denn sie sind immer sehr leger und lässig. Ein tolles Beispiel dafür ist der Blazer Lady Grace. Eigentlich ein eher schickes, vorwiegend bürotaugliches Kleidungsstück. Aber mit dem Schnitt von mialuna wird der Blazer wieder total cool und alltagstauglich.
Ein weiterer erwähnenswerter Aspekt bei den mialuna-Schnitten: Sie passen ohne weitere Anpassungen auf Anhieb!


Der Schnitt, den ich euch heute vorstellen will ist Lady Serena.
Ein super cooles Teilchen, dass sich, auch wenn ich es bisher erst zwei mal genäht habe, direkt in mein Herzelein geschlichen hat.


Als Longshirt - Maritim mit Streifen
Lady Serena gibt es mit Kragen- oder Kapuzenvariante und bringt tolle Seitentaschen mit, die viel einfacher zu nähen sind, als sie aussehen! Das Design erinnert auf den ersten Blick an eine bekannte Hoodiemarke, ist aber im Grunde keinesfalls damit zu vergleichen.
Super hilfreich, gerade für Anfänger sind die Anleitungsvideos, die Maria zu jedem ihrer Schnitt dreht. Damit sollte so ein cooler Hoodie für niemanden mehr eine all zu große Herausforderung darstellen.


Kennt ihr den Schnitt bereits? Seid ihr ein wenig auf den Geschmack gekommen und möchtet Lady Serena selbst einmal ausprobieren?

Na, das trifft sich gut, denn zusammen mit Maria von Mialuna darf ich auf Bunteknete nun eines der tollen Ebooks an euch verlosen. Lady Serena gibt es in der "normalen" Version (Gr 34 - 46)  und in der "Big" Version (46 bis 56). Im Gewinnfall gibt es natürlich das für euch passende Ebook.




So macht ihr beim Gewinnspiel mit: 


  • Mitmachen kann jeder der Fan von Bunte Knete und Mialuna ist. 
  • Ihr nehmt per Kommentar teil. Und das sowohl hier, als auch auf Facebook. Schreibt mir einfach, wie ihr euch eure persönliche Ladyserena vorstellen würdet.
  • Hinterlasst mir eine Emailadresse oder eine andere Kontaktmöglichkeit.
  • Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 22.11.2016 um 23:59 Uhr.
  • Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen ab dem 18. Lebensjahr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass ich euren Namen im Gewinnfall veröffentlichen und eure Kontaktadressen an den Sponsor weitergeben darf. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.


Maria und ich freuen uns auf eure Teilnahme!

Lieblingsgrüße!