05 Mai, 2017

Chiapudding - zuckerfrei

Na? Wer von euch ist auch ein Chia-Fan?
Vor einiger Zeit war dieses Superfood noch neu und ganz unbekannt. Mittlerweile findet man die Samen in jedem Discounter.

Vermutlich haben die meisten von euch auch schon von Chia-Pudding gehört. Das tolle daran ist: Es ist nicht nur ganz unkompliziert und easy vorbereitet, sondern sieht auch immer richtig hübsch aus!
Das Auge isst ja mit!





Du brauchst  
30g Chiasamen 
250ml Kokosmilch


Außerdem nach Wahl
frische Erdbeeren
Heidelbeeren
Magerquark
Walnüssen
evtl. etwas Kokosblütensirup, Reissirup oder anderes Süßungsmittel. 


Die Zubereitung ist denkbar einfach:
Die Chiasamen in die Kokosmilch einrühren und solange verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Dann für mindestens 30min (am besten für länger!) in den Kühlschrank stellen, damit die Samen quellen können. Zwischendurch solltet ihr die Kokosmilch einmal umrühren, damit sich nichts festsetzt. Durch die Kokosmilch ist der Chiapudding bereits etwas süß. Wer mag und muss kann noch nachsüßen.

Dann wird der Chiapudding zusammen mit kleingeschnittenen Erdbeeren, Heidelbeeren und mit Wasser (und Süße) angerührten Magerquark in einem hohen Glas geschichtet und mit zerstoßenen Walnüssen und etwas Sirup dekoriert.





Für mich der perfekte Nachmittagssnack!

Probiert es doch auch mal aus!

Lieblingsgrüße!

1 Kommentar:

  1. Ich kenne und mag den Chiapudding auch sehr. Ist mal etwas anderes, wenn mich die Konsistenz doch ein wenig an Dschungelprüfung erinnert (wie die gequollenen Flohsamenschalen) und das Aussehen an Froschlaich. Aber es schmeckt, ist gesund und macht satt und vor allem hat es nicht viele Kalorien. Ich rühre es oft auch in Ziegenmilch an, auch da hat es bereits eine leichte Süsse oder aber Dinkelmilch und Vanille aus der Mühle. Mit Vanille wird der Geschmack noch viel harmonischer und dadurch braucht man im Grunde fast kein Süssungsmittel mehr, da durch das Aroma dem Gehirn schon "süss" vorgegeben ist.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?